Körpersinnfonie

in Verbindung sein - mit Dir selbst

Datenschutz

Die Betreiber dieser Website nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt immer unter Beachtung der europäischen DSGVO. In dieser Datenschutzerklärung informieren die Betreiber dieser Website die Betroffenen über die Art, den Umfang und den Zweck der vorgenommenen Verarbeitung personenbezogener Daten. Darüberhinaus werden die Betroffenen über ihre Rechte aufgeklärt.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift, Telefonnummer oder eMail-Adresse) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Sofern eine betroffene Person Leistungen der Körpersinnfonie über die Website in Anspruch nehmen möchte (z.B. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Anmeldung zu einem Kurs) , kann jedoch eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail Adresse, Telefonnummer) erforderlich werden. Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage bzw. auch dazu Sie bei Absage/Ausfall eines Kurses kontaktieren zu können.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Widerspruch gegen Werbemails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails vor.


Datenschutzerklärung

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger un den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichen Charakter ist:

Körpersinnfonie
Katharina Nawrath M.A.
Danklstr. 8, Rgb.
81371 München
Deutschland
mobil: 0177 895 58 61
E-Mail: info@koerpersinnfonie.de
www.koerpersinnfonie.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Körpersinnfonie
Katharina Nawrath M.A.

Danklstr. 8, Rgb.
81371 München
Deutschland
mobil: 0177 895 58 61
E-Mail: info@koerpersinnfonie.de

www.koerpersinnfonie.de


Cookies
Die Internetseiten verwenden so genannte Cookies.
Cookies sind kleine Kennungen, die ein Server auf dem Endgerät, mit dem Sie auf unsere Website zugreifen, speichert. Sie enthalten Informationen, die bei einem Zugriff auf unsere Dienste abgerufen werden können und so eine nutzerfreundliche, effizientere und bessere Nutzung unserer Website ermöglichen.
Es werden permanente und sogenannte Session Cookies verwendet. Session Cookies werden bereits beim Schließen Ihres Webbrowsers gelöscht. Permanente Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis diese nicht mehr erforderlich sind und gelöscht werden. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können die Setzung von Cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung Ihres genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Bereits gesetzte Cookies können in allen gängigen Internetbrowsern jederzeit gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann unter Umständen die Funktionalität dieser Website einschränken.

Log-Daten
Wenn Sie unsere Website besuchen, übermittelt das Gerät, mit dem Sie die Seite aufrufen, automatisch sogenannte Log-Daten an die Server des Providers dieser Website. Log-Daten enthalten die IP-Adresse des Gerätes, mit dem Sie auf die Website zugreifen, die Art des Browsers, mit dem Sie zugreifen, die Website, die Sie zuvor besucht haben, Ihre Systemkonfiguration sowie Datum und Zeitangaben.
Die IP-Adressen speichert der Provider nur, soweit es zur Erbringung unserer Dienste erforderlich ist. Ansonsten werden die IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert. Die IP-Adressen der Besucher unserer Website speichert der Provider zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal 7 Tage.


Ihre Rechte

1. Auskunftsrecht
Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen Auskunft und eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind zu erhalten.

2. Berichtigungsrecht
Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Darüberhinaus haben Sie das Recht, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.

3. Recht auf Löschung
Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der Gründe gemäß Art. 17 DSGVO, Absatz 1 (a) - (f) zutrifft.

4. Recht auf Einschränkung der Bearbeitung
Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
- die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
- die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
- der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
- die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie einem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
- die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchstabe (a) oder Art. 9 Absatz 2 Buchstabe (a) oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchstabe (b) beruht und
- die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

6. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Absatz 1 Buchstaben (e) oder (f ) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

7. Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Sie haben das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

8. Beschwerderecht
Sie haben das Recht, im Falle von datenschutzrechtlichen Verstößen Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen.